Sonntagsfahrverbot für Anhänger hinter LKW ist gelockert!

Bisher war das Ziehen eines Anhängers hinter einem LKW nicht zulässig, auch wenn es sich zB. nur um einen Wohnwagen oder Sportanhänger handelte. In einigen Bundesländern gab es zwar Ausnahmen, nun hat man eine bundesweit einheitliche Regelung durch eine Änderung Des §30 Abs. 3 in der Straßenverkehrsordnung.

Im Absatz 3 heißt es nun:

(3) An Sonntagen und Feiertagen dürfen in der Zeit von 0.00 bis 22.00 Uhr zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten Lastkraftwagen mit einer zulässigen Gesamtmasse über 7,5 t sowie Anhänger hinter Lastkraftwagen nicht geführt werden.

Die Einschränkung „zur geschäftsmäßigen oder entgeltlichen Beförderung von Gütern einschließlich damit verbundener Leerfahrten“ erlaubt nun das Mitführen eines Anhängers hinter einem LKW bis zu 7,5t zulässiger Gesamtmasse des LKW, wenn dieser zu privaten Zwecken, zB Wohnwagen oder Sportanhängern genutzt wird. Bei diesen Fahrten ist der Fahrer auch von den Vorschriften zur Fahrerkarte befreit. Er muss lediglich im Besitz der entsprechenden Fahrerlaubnis BE oder C1E sein.